Sie möchten immer über aktuelle und praxisrelevante Themen auf dem Laufenden sein? Abbonieren Sie das "Wissensmagazin mit Sinn für den Markt" - den NAA Newsletter!

»Newsletter abonnieren

Direkt-Anmeldung


Systemisches Coaching

Systemisches Coaching

Als Führungskraft gibt Ihnen diese Qualifizierung Werkzeuge und Strategien für die Beratung und Führung von Mitarbeitern an die Hand. Der Fokus wandert von der Sicht auf Gruppenprozesse über Reflektion des eigenen Führungsverhaltens hin zur Einzel- und Teamberatung. Im Training werden reelle Coachingsequenzen in der Rolle des Coachs und des Gecoachten erlebbar.

Ihr Nutzen

Coaching ist die Kunst, über Fragen, Zuhören und Steuerung im Gespräch Menschen in ihrer Entwicklung zu begleiten. Der Coach gibt wertvolle Impulse zur Bewältigung von Blockaden und Problemsituationen. In diesem Intervalltraining werden Sie mit Techniken und Grundlagen des Coachings vertraut gemacht. Sie werden in die Lage versetzt, über supervidierte Passagen selbst als Coach erste Schritte zu wagen. Durch den Wechsel von Beobachtungs- und Aktionsphasen verfeinern Sie Ihre Wahrnehmung und arbeiten an Ihren individuellen Themen. Schließlich erarbeiten Sie sich ein reiches Repertoire an Fertigkeiten, das Sie in Ihrem Führungsalltag einsetzen können. Sie machen erste Bekanntschaft mit Teamcoaching. Der Besuch dieses Trainings erfordert Ihre Bereitschaft zur Selbstkonfrontation. Daher werden Sie das Intervalltraining mit hoher Sicherheit als biographischen Meilenstein erleben. "En passant" werden Sie Ihre Führungspersönlichkeit schärfen und ein intensives Netzwerk mit anderen Teilnehmern bilden. Die Kenntnis systemischer Interventionstechniken bewirkt, dass Sie in Gesprächssituationen sensibler und versierter kommunizieren und dabei an natürlicher Glaubwürdigkeit gewinnen. Sie werden optimal betreut durch unterschiedliche Trainer, damit genügend Raum auch für Ihre individuellen Fragen bleibt.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer
  • Gehobene Führungskräfte
  • Führungskräfte
  • Projektleiter
  • Berater
  • Trainer
  • Menschen, die persönlich am Thema Coaching interessiert sind
  • Die Heterogenität der Teilnehmer ist in diesem Training ein Gewinn, da aus ihr viele Lernimpulse erwachsen.

Inhalte

  • Die Besonderheit

    Bereits während dieser Qualifizierung setzen Sie Erlerntes um und haben dadurch die Möglichkeit, Ihr Können in der Praxis zu überprüfen. Dafür wird neben den drei Trainingsblöcken ein Supervisionsblock vereinbart, in dem Sie in echten Coachingsequenzen das Erlernte erproben.

  • Modul 1: Gruppenprozesse
    • Definition Coaching
    • Führungsverhalten in Gruppen
    • Welche Systeme wirken in einer Gruppe und wie kann ich sie nutzen
    • Umgang mit Widerstand
    • Phänomene und Prozesse im Teamcoaching
    • Feedback und Transaktion
  • Modul 2: Konfliktumgang und Systemische Diagnose
    • Individuelles Konfliktverhalten und -management
    • Systemische Diagnostik kennen lernen: Individuum - Gruppe - Organisation
    • Kollegiale Praxisberatung
  • Modul 3: Coachingrollen und Life-Coaching
    • Beratungsstrategien
    • Aufgaben, Verantwortung und Grenzen des Coachings
    • Supervidierte Coachingsituationen
    • Die Führungskraft als Coach, der Coach als Führungskraft
    • Praxistransfer

Methoden

  • Feedback
  • Selbstbild/Fremdbild
  • Systemische Strukturaufstellung
  • Systemische Diagnostik
  • Prozessreflektion
  • Aktives Zuhören
  • Elemente aus Gruppendynamik
  • Transaktionsanalyse
  • Konfliktmanagement
»Zurück zum Seitenanfang
  • Vorgeschlagene Dauer: 3 x 4 Tage
  • Code L 2
  • Anmeldung/Informationen
    Telefon: ++49.911.919769-0
    Fax: ++49.911.919769-20

Anfrage/Information