Sie möchten immer über aktuelle und praxisrelevante Themen auf dem Laufenden sein? Abbonieren Sie das "Wissensmagazin mit Sinn für den Markt" - den NAA Newsletter!

»Newsletter abonnieren

Direkt-Anmeldung


Systemische Führung

Systemische Führung

Zur Steuerung erfolgreicher Unternehmen, Abteilungen und Teams brauchen Führungskräfte ein Gespür für die Prozesse und Wirkungsmechanismen in Gruppen. Einflussnahme, Umgang mit Autorität, Vertrauensbildung sind soziale Prozesse, die wesentlich sind für die Arbeitsfähigkeit von Gruppen. Gefragt sind Führungskräfte, die ihre eigenen Stärken und Entwicklungsfelder kennen, mit Kraft ihre Führungsaufgabe gestalten und das soziale Geschehen in ihrem Team wahrnehmen und beeinflussen können.

Ihr Nutzen

Sie entwickeln Ihre glaubwürdige Führungspersönlichkeit. Sie erfahren alles, was Sie benötigen, um eine überzeugende Führungsrolle einzunehmen. Sie verändern Ihr Führungsverhalten konkret, nachweislich und Gewinn bringend für andere und sich selbst. Sie werden vertraut mit systemischer Führungsarbeit. Sie erhalten wertvolles Handwerkszeug, um auch in schwierigsten Führungssituationen und in Konflikten die Führung zu behalten.

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte
  • Gehobene Führungskräfte
  • Menschen, die den Mut haben, sich auf eine intensive Auseinandersetzung mit ihrer Führungspersönlichkeit einzulassen
  • Gestandene Führungskräfte, die ein tieferes Verständnis suchen, was Leadership ausmacht

Inhalte

  • Modul 1: Führung gestalten und persönliches Führungsverhalten reflektieren
    • Mein Bild von Führung und mein Selbstverständnis als Führungskraft
    • Persönliche Standortbestimmung: Mein (Führungs-)Verhalten
    • Mein Beziehungsmanagement: Einfluss und Kontakt, Vertrauen und Kontrolle, Sach- und Beziehungsebene, Macht und Ohnmacht, Humor und Selbstironie
    • Erweiterung meiner Wahrnehmung für Rollen, Verhaltens-, Konflikt- und Kommunikationsmuster in Gruppen
    • Meine bewussten und verborgenen Einfluss- und Führungsstrategien
    • Entwicklung der Kommunikationskultur in Gruppen: Geben und Nehmen von Feedback
  • Modul 2: Konflikte wahrnehmen und bearbeiten
    • Bei Konflikten treffen Unterschiede in den Wahrnehmungen, Verhaltensmustern, Interessen und Zielen der Beteiligten aufeinander. Im Idealfall ermöglichen Konflikte eine Auseinandersetzung über das Wesentliche und mobilisieren Energien für neue LösungenMeine Konflikt-Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster
    • Meine Möglichkeiten, Konflikte zu klären
    • Wie kann ich bei Konflikten zwischen meinen Mitarbeitern vermitteln?
    • Wie kann ich Konflikte für neue Lösungen konstruktiv nutzen? Methoden und Techniken der kooperativen Konfliktmoderation und Gesprächsführung
    • Wie erkenne ich die geheimen Konfliktregeln und kann gezielt an den offenen und verdeckten Konfliktthemen arbeiten?
  • Modul 3: Klar führen in herausfordernden Führungssituationen
    • Wer Menschen führt, hat es häufig mit herausfordernden Situationen zu tun: oft geht es um unpopuläre Inhalte, um Schlechte-Botschaft-Gespräche. Die Art wie Chefs Gespräche führen und Veränderungsprozesse steuern, ist entscheidend für ihre Wirksamkeit als Führungskraft. Wie Sie Ziele vereinbaren, Grenzen setzen, Interessen verhandeln, loslassen oder klare Vorgaben machen, Gefühlen Raum geben oder inhaltlich stringent am Ball bleiben, wirkt sich auf die Loyalität und Motivation der Mitarbeiter direkt aus.
    • Die Kunst der Gesprächsführung: Impulse geben, im Kontakt sein, die Richtung festlegen, Tempo machen und verzögern, voran gehen und begleiten, für Verbindlichkeit sorgen
    • Kontaktfähigkeit/Kommunikationsmuster in angespannten Situationen
    • Die Wirkung der inneren Einstellung, der unbewussten Glaubenssätze und Motive
    • Die eigenen Befindlichkeiten wahrnehmen und ausdrücken können und die Fremd-Wahrnehmung schärfen
    • Umgang mit Widerstand, Blockaden, Ablehnung und Uneinsichtigkeit
    • Die Gewinner-Gewinner-Haltung

Methoden

  • Soziogramm, Moderationselemente
  • Strukturierung, Konfliktarbeit
  • Gruppendynamische Elemente
  • Rollenspiele, Gruppenarbeiten
  • Übungen zur Selbsterfahrung
  • Transaktionsanalyse
  • Feedback
  • Systemischer Methodenmix
»Zurück zum Seitenanfang
  • Vorgeschlagene Dauer: 3 x 4 Tage
  • Code L 1
  • Anmeldung/Informationen
    Telefon: ++49.911.919769-0
    Fax: ++49.911.919769-20

Anfrage/Information