Sie möchten immer über aktuelle und praxisrelevante Themen auf dem Laufenden sein? Abbonieren Sie das "Wissensmagazin mit Sinn für den Markt" - den NAA Newsletter!

»Newsletter abonnieren

Direkt-Anmeldung


Internationales Marketing und Markenführung

Internationales Marketing und Markenführung

Immer schneller internationalisieren sich die Absatzmärkte. Um Schritt zu halten, benötigen Sie eine schlagkräftige globale Marketingstrategie. Sie muss Taktgeber Ihrer zukünftigen internationalen Geschäftserfolge sein. Dazu brauchen Sie Klarheit für die internationale strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens und eine strategisch entwickelte Marke. Dieses Seminar bietet Ihnen für diesen Schritt das notwendige Know-how.

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen systematischen Überblick über die Besonderheiten, Aufgaben und Stolpersteine im Aufbau einer internationalen Marketingstrategie. Sie lernen, wie Sie sich Märkte gezielt transparent machen, um sie für Ihre Marken- und Vertriebsziele zu überprüfen. Sie erwerben die wesentlichen Werkzeuge des internationalen Marketings und trainieren den praxisnahen Einsatz anhand vieler Fallbeispiele.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer Marketing
  • Marketingleiter
  • Produktmanager
  • Marketingmitarbeiter mit internationale Aufgaben
  • Produktentwickler
  • Nachwuchs- und Führungskräfte

Inhalte

  • Abläufe und Besonderheiten im internationalen Marketing
    • Globale Entwicklungen in den Markenwelten
    • Chancen, Risiken, Spezifika
    • Nutzung nationaler Unterschiede
    • Internationale Profilierung
    • Sensibilisierung für marktbezogene Do's und Don'ts
  • Informationsinstrumente und -kanäle
    • Kulturelle Bedingungen
    • Ökonomische Bedingungen
    • Zivilisationsunterschiede und Impacts
  • Erschließung der eigenen Baseline, Wissensarchitektur
    • Success-Stories starker, international agierender Marken
    • Mimikri, Eigenständigkeit, Einzigartigkeit
    • Analyse internationaler Marketing- Umwelt
    • Opportunities in verschiedenen Kontinenten, Märkten, Regionen
    • SWOT- und/oder Potenzialanalyse
  • Globale Strategien und internationale Planung
    • Global einheitliches oder differenziertes Marketing?
    • Gibt es einen globalen Markenkern?
    • (Wie) lässt sich die Unique Selling Proposition übersetzen?
    • Aufbau eines Brandingprogrammes
    • Best Practice Maßnahmen und Instrumente
  • Planung und Implementierung
    • Internationale Produkt- und Markenführung
    • Kommunikationspolitik und Werbestrategien
    • Effektive Logistik und Beschaffung
    • Prozessmanagement als Wertschöpfungshebel
    • Zielmarktgerechte Allokation der Mittel und Planung der Ressourcen
    • Einplanung und Überwindung kultureller Hemmnisse
    • Nutzung von Spin-Offs korrespondierender Märkte
    • Nutzung globaler Identitätsträger (VIPs)
    • Abgleich der nationalen und internationalen Markenführung
    • Priorisierung der Zielmarktaktivitäten

Methoden

  • Trainer-Input
  • Kurzvorträge
  • Erfahrungsaustausch und Diskussionen
  • Gruppenarbeiten und Fallbeispiele
»Zurück zum Seitenanfang
  • Vorgeschlagene Dauer: 2 Tage
  • Code MA 2
  • Anmeldung/Informationen
    Telefon: ++49.911.919769-0
    Fax: ++49.911.919769-20

Anfrage/Information