Sie möchten immer über aktuelle und praxisrelevante Themen auf dem Laufenden sein? Abbonieren Sie das "Wissensmagazin mit Sinn für den Markt" - den NAA Newsletter!

»Newsletter abonnieren

Direkt-Anmeldung


Frauen in Führung

Führungskompetenz, Ziele und Selbstmarketing

Führungsstrategien, -methoden und Führungsstile sind in der Fachliteratur meist geschlechtsneutral erfasst und formuliert. Im Führungsalltag allerdings beschäftigen sich Frauen und Männer unter Umständen mit verschiedenen Fragen und reagieren mit ebenso verschiedenen Antworten. Rollenverständnis, Werte und Einstellungen können unterschiedlich sein und als Konsequenz daraus ein besonderes Führungsverhalten entstehen. Mit dem Wissen über allgemeine Grundlagen von Führung und den Erkenntnissen über „(un)typisch weibliches und (un)typisch männliches Verhalten“ stehen Sie bewusst zu Ihrer Rolle und wachsen als Führungskraft.

Ihr Nutzen

  • Sie erweitern und aktualisieren Ihre Kenntnisse über klassische Führungsinstrumente
  • Sie bekommen einen Überblick über geschlechts(un)spezifische Körpersprache und Kommunikation
  • Sie erlernen den professionellen und gezielten Einsatz von Kommunikationsmitteln
  • Sie reflektieren eigene Unsicherheiten und erleben eigene Führungsstärke
  • Sie entwickeln Ihren eigenen Führungsstil weiter und gewinnen an Authentizität
  • Sie ernten Anerkennung und überzeugen durch Kompetenz und Klarheit

Zielgruppe

  • Frauen in Führungspositionen
  • Frauen, die sich auf eine Führungsposition vorbereiten
  • Frauen, die ihren Wiedereinstieg in einer Führungsrolle starten

Inhalte

  • Grundlagen der Führung
    • Bedeutung von Führung
    • Führung im Team und von Einzelnen
    • Unterschiedliche Wahrnehmung von Führung und Konsequenzen daraus
    • Führungsverhalten und Auswirkungen auf Mitarbeiter und Vorgesetzte
  • Auftritt und Wirkung als Führungskraft
    • Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Frauen und Männern
    • Kommunikation gezielt einsetzen
    • Körpersprache nutzen
    • Überzeugend auftreten und stimmig wirken
  • Professionelle Mitarbeiterführung
    • Mitarbeiterführung von Frau und Mann
    • Delegieren will gelernt sein
    • Professionelle Kompetenzmodelle und Mitarbeitergespräche
    • Gekonnte Teambildung mit Intuition und Wissen
  • Das persönliche Profil
    • Durchsetzungskraft systemisch platzieren
    • Selbstpositionierung, Umgang mit Einfluss und Macht
    • Selbstbild und Fremdbild
    • Sich selbst vermarkten
  • Umgang mit Konflikten und schwierigen Situationen
    • Probleme und Konflikte elegant lösen, statt emotional eskalieren
    • Geschick in der Argumentation und beim Lenken von Diskussionen
  • Typisch weiblich - typisch männlich
    • Stereotype: Was nimmt wer wahr und was wird wem zugeschrieben?
    • Rollenkonflikte und Identitätsfallen
  • Führen in Balance
    • Ausgeglichen Karriere machen
    • Private und berufliche Präferenzen identifizieren
    • Prioritäten setzen

Methoden

  • Kurzvorträge
  • Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Workshopcharakter
  • Aktiver Einbezug aller Teilnehmerinnen
  • Interventionen
  • Videoanalysen (optional)

Teilnehmer-Feedback

Ein großer persönlicher Zugewinn für mein Arbeits- und Privatleben! Danke!

Dorothea Seth-Blendinger, Rektorin

»Zurück zum Seitenanfang
  • Vorgeschlagene Dauer: 2 Tage
  • Code L 18
  • Anmeldung/Informationen
    Telefon: ++49.911.919769-0
    Fax: ++49.911.919769-20

Anfrage/Information