Sie möchten immer über aktuelle und praxisrelevante Themen auf dem Laufenden sein? Abbonieren Sie das "Wissensmagazin mit Sinn für den Markt" - den NAA Newsletter!

»Newsletter abonnieren

Direkt-Anmeldung


Mit präziser Marktsegmentierung Markenflops vermeiden

Mit präziser Marktsegmentierung Markenflops vermeiden

"Marketing is not working", sagt Marketinglegende Kotler in 2005. Aktuelle Segmentationsprinzipien führen häufig zu spektakulären Markenflops. Lernen Sie die 5 zentralen strategischen Suchfelder für eine erfolgreiche Markenpositionierung kennen und diskutieren Sie die Implikationen für Ihre Marken vor Ort mit unseren Strategieexperten.

Ihr Nutzen

Sie werden verstehen, warum viele Marketing- Regeln veraltet sind und zu gefährlichen Segmentationsempfehlungen führen. Sie lernen die 5 wichtigsten Suchfelder für erfolgreiche Marktsegmentation kennen, die Sie immer parallel verstehen müssen, um den richtigen strategischen Weg zu erkennen. Sie werden Markenflops vermeiden lernen.

Zielgruppe

  • Marketing Verantwortliche, die sich aktuellmit dem Thema strategische Marktsegmentationbeschäftigen oder die mit der Umsetzungvon Marktsegmentationen nichtden gewünschten Erfolg erzielt haben
  • Geschäftsführer Marketing
  • Leiter Marktforschung
  • Marketingleiter
  • Senior-Produktmanager

Inhalte

Bestandsaufnahme: Warum aktuelle Segmentationsstrategien die Absatzchancen von Marken eher vermindern. Neue Erkenntnisse zur richtigen strategischen Marktsegmentation für Mittelständler bis zum Großkonzern:

  • Wie man das Zentrum eines Markteserobern kann?
  • Welche Rolle spielen Nische versusKategoriebenefits?
  • Die strategische Bedeutung der folgendenThemen
    • Zentrale und übergeordnete Kategorie-Nutzen
    • Welche Rolle spielen Zusatznutzen?
    • Nische versus Breite
    • Rationale oder emotionale Benefits -warum diese Logik falsch ist
    • Die unterschätzte Bedeutung von Reasonwhy, Reason to believe
    • Die Bedeutung der Verwendungs-Situation/Verwendungsverfassung
    • Strategische Grundmuster und ihre Konsequenzen:Evolution, Divergenz, Konvergenz
    • Lifestyles, Milieus, Gehirntypen - der Einflussder kategorieunabhängigen Typen für dierichtige Marktsegmentation
    • Das Validierungsvakuum in der Marktforschung-Diskussion der strategischen Fragestellungender Teilnehmer.

Methoden

  • Multivisuelle Vorträge mit nationalen undinternationalen Fallbeispielen aus vielen Branchen. Viel Zeit für Interaktion und Diskussion. Gelegenheit für die Teilnehmer, aktuelle strategische Fragen im Plenumoder kleineren Kreis zu besprechen. Die Referenten sind Vorstände des Marktforschungs- und Marketingberatungsinstituts-Konzept und Analyse AG und sprechenfolglich uneingeschränkt aus der Praxis.
»Zurück zum Seitenanfang
  • Vorgeschlagene Dauer: 1 Tag
  • Code MA 21
  • Anmeldung/Informationen
    Telefon: ++49.911.919769-0
    Fax: ++49.911.919769-20

Anfrage/Information